Symptome

Bei den MDS tritt eine gestörte Blutbildung auf, d.h. es kommt zu Reifungs- und Funktionsstörung der Knochenmarkszellen. Dabei entstehen zu viele, unreife Knochenmarkszellen, die sogenannte Blasten oder Leukämiezellen, die die normalen Blutzellen verdrängen. Somit entstehen unter anderem folgende hier aufgeführten Symptome:

Anämie
(Blutarmut)

  • Blässe
  • Erschöpfung
  • Kurzatmigkeit
  • Leistungsabnahme
  • Kopfschmerz / Schwindel
Thrombozytopenie
(schlechte Blutgerinnung)

  • Blutergüsse
  • Nasenbluten
  • Zahnfleischbluten
  • Starke Blutungen bei kleineren Verletzungen
Leukopenie
(Infektanfälligkeit)

  • Häufig langwierige Infektionen
  • Fieber
  • Lungenentzündung
  • Harnwegsinfekte

 

admin